Windows XP Festplatte optimieren

Jedes Programm und jeder Programmstart erfordert ständig Zugriffe auf die Festplatte. Im Vergleich zu anderen Komponenten des Systems sind die Zugriffszeiten und die Bandbreite jedoch gering. Daher kann unter Umständen die meiste Leistung herausgeholt werden.

Mit Windows XP führte Microsoft das Dateisystem NTFS auch für Heimanwender ein. Das neue Dateisystem bietet erhebliche Vorteile gegenüber FAT. Das sind beispielsweise Dateigrößen über 4GB, Metadaten-Journaling, Datenträgerkontingente und eine einfachere Datenträgerkomprimierung. Einige NTFS-Funktionen sind in der Home-Variante allerdings wie die Verschlüsselung nicht verfügbar.

Festplatte optimieren