TCP/IP Source-Routing deaktivieren

Dieser Tipp gilt für: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10

IP bietet spezielle Optionen für das Source Routing. Durch diese Optionen kann der Sender die Route bestimmt, die ein IP-Paket nehmen soll, indem die Route als IP-Option im IP-Header angegeben wird. Source Routing wird gerne in Diagnoseprogrammen verwendet. In seltenen Fällen wird es auch in Anwendungen verwendet. Anwendungen verlassen sich lieber auf den Router, um die beste Route zu einem Ziel zu bestimmen. Die Verwendung des Source Routings veranlasst Router dazu ihre Routing-Tabellen zu ingorieren und stattdessen die Anweisungen im Header zu befolgen, es sei denn, der Router ist so konfiguriert, dass er das Source Routing ignoriert. Im Internet sind Backbone-Router häufig so konfiguriert, dass sie das Source Routing ignorieren, da es von Hackern verwendet wurde, um in Systeme einzudringen.

TCP/IP Source-Routing deaktivieren

Drücken Sie die Windows-Taste + R gleichzeitig und geben Sie anschließend regedit ein. Navigieren Sie nun zu folgenden Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Services\ Tcpip\ Parameters

Erstellen Sie den Wert DisableIPSourceRouting als Datentyp REG_DWORD. Sie können hier folgende Werte eingeben:

  • 0 Source Routing aktiviert
  • 1 Source Routing deaktiviert und aktiv bei IP forwarding (Standard)
  • 2 Source Routing komplett deaktiviert (beste Sicherheit)