Synchronisation der Windows-Uhr verbessern

Dieser Tipp gilt für: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10

Windows synchronisiert die Uhrzeit über einen Microsoft eigenen Internet-Zeitserver. Standardmäßig wird dabei der Server time.windows.com genutzt. Weltweit gibt es natürlich unzählige Windows-Rechner, die auf den Server zugreifen und dadurch kann es schnell vorkommen, dass es zu Überlastungen kommt und die Synchronisation fehlschlägt. Sie können aber auch selbst festlegen, welchen Server Windows zur Synchronisierung der Uhrzeit nutzen soll.

HowTo

Unter Windows 10 wird es etwas kompliziert die einzelnen Schritte aufzuzählen. Daher drücken sie hier einfach die Windows Taste + R und geben sie control.exe date/time ein. Unter allen anderen Windows Versionen können sie auch einfach mit der rechten Maustaste auf die Windows-Uhr klicken und wählen im Kontext-Menü Datum/Uhrzeit ändern aus. Es erscheint ein Fenster, in dem die aktuelle Uhrzeit angezeigt wird. Hier klicken Sie auf den dritten Reiter Internetzeit und anschließend auf Einstellungen ändern.

In dem nun erscheinenden Fenster können sie nun den gewünschten Internet-Zeitserver auswählen oder selbst einfach einen eintippen. Einige gute Zeitserver sind z.B.:

ptbtime1.ptb.de – Ist der Zeitserver der Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig
de.pool.ntp.org – Hierbei handelt es sich um einen großen virtuellen Cluster von Zeitservern. Die meisten Linux-Distributionen nutzen pool.ntp.org für die Synchronisation der System-Uhrzeit.