Protokollierung der Anwenderaktivitäten ausschalten

Dieser Tipp gilt für: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10

Windows führt ein Protokoll darüber, welche Programme ein Anwender startet und welche Dateien und Dokumente ausgeführt werden. Diese Informationen werden zum Anpassen von Windows-Funktionen verwendet – z. B. benutzerdefinierte Menüs. Benutzerdefinierte Funktionen, die diese Informationen verwenden, werden deaktiviert.

Drücken sie gleichzeitig die Windows-Taste + R und tippen sie regedit ein. Gehen sie nun zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\ Explorer und ändern sie den Wert NoInstrumentation (Dword) auf 1.