Mehr gleichzeitig geöffnete Fenster

Dieser Tipp gilt für: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10

Wenn sie dutzende Applikationen auf einmal ausführen, werden sie bemerken, dass nach einer bestimmter Anzahl geöffneter Fenster Windows nichts mehr öffnet oder entstellt angezeigt wird. Wenn Sie beispielsweise 50-60 Fenster des Outlook Express öffnen, erreicht z.B. Windows XP sein Limit für Anwendungen. Dieses Limit heißt Desktop Heap.

Tipp anwenden

Um ihn zu erhöhen, müssen sie in die Registry ("Windows Taste + R" und regedit eingeben) gehen. Dort klicken sie nacheinander auf HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Control\Session Manager\ SubSystems und öffnen sie den Eintrag Windows. Nun gehen sie ungefähr in die Mitte des Wertes und ändern sie SharedSection=1024,3072,512 in SharedSection=1024,5120,512 um. Somit benutzen sie statt 3 MB nun 5 MB (Mittlere Zahl in kB) an Desktop Heap für Applikationen.

Windows-Version Typ Standard-Wert
XP, Vista (Vista ohne Service-Pack) 32bit 3MB
Vista (SP1), 7, 8, 8.1, 10 32bit 12MB
Vista, 7, 8, 8.1, 10 64bit 20MB